This alloy is unknown to us.
Please specify again or contact our Sales Team in Germany.

Betriebliche Gesundheitspolitik

Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Die Geschäftsführung, die Personalleitung und der Gesamtbetriebsrat der Outokumpu VDM GmbH bekennen sich zu diesem Leitsatz der WHO (World Health Organisation). Die Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens hat höchste Priorität. Man ist sich einig, dass das Unternehmen in die Gesundheit ihrer Belegschaft investieren muss. Gesundheit wird dabei wie folgt verstanden:

„Gesundheit ist eine Fähigkeit zur Problemlösung und  Gefühlsregulierung, durch die ein positives seelisches und körperliches Befinden - insbesondere ein positives Selbstwertgefühl - und ein unterstützendes Netzwerk sozialer Beziehungen erhalten oder wieder hergestellt wird.“

Quelle: Badura, B.* (2010): 32


Betriebliche Gesundheitspolitik leistet einen Beitrag zur mitarbeiterorientierten Unternehmensführung und ist daher ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie bei der Outokumpu VDM GmbH. Gesunde und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der wichtigste Vermögenswert der Outokumpu VDM GmbH und leisten täglich einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Erreicht werden kann dieses Ziel nur in einem respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander.

Das Ziel der Zukunft ist es, den demografischen Wandel als Chance zu begreifen und zu nutzen sowie das Potenzial älterer Mitarbeiter zu erkennen, damit Generationenübergreifende Synergien im Bereich des Wissensmanagement geschaffen werden können. Die moderne Arbeitswelt stellt hohe Anforderungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine Investition in Qualifizierung und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist oberste Priorität einzuräumen, um dem drohenden Anstieg von Fehlzeiten und krankheitsbedingten Einschränkungen in Folge der demografischen Entwicklung entgegenzuwirken. Zudem wird es immer wichtiger qualifiziertes Personal zu beschaffen und sowohl Fach- und Führungskräfte auf diese zukünftigen Aufgaben an der Mensch–Mensch–Schnittstelle adäquat vorzubereiten. Leistungsverdichtung, zunehmender Stress und die Unsicherheit des eigenen Arbeitsplatzes in Zeiten des Wandels führen vermehrt zu psychischen Erkrankungen. Dem entgegenzuwirken, wird mitunter die zukünftige Hauptaufgabe des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sein. Eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur zu pflegen, einen gesunden Führungsstil zu etablieren, das Vertrauen in die Organisation und soziale Netzwerke zu fördern, die Work – Life – Balance zu erhalten, regelmäßige Mitarbeiterbefragungen durchzuführen, Führungskräfte zu schulen sowie den persönlichen Dialog mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu suchen, werden die zukünftigen Aufgaben einer mitarbeiterorientierten betrieblichen Gesundheitspolitik sein.

Die Vision einer betrieblichen Gesundheitspolitik im Unternehmensleitbild stellt einen wesentlichen Bestandteil für das Betriebliche Gesundheitsmanagement dar. Die Outokumpu VDM GmbH verständigt sich auf dieser Basis, im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements betriebliche Strukturen und Prozesse zu fördern, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum gesundheitsfördernden Verhalten befähigt. Dies geschieht bei der Outokumpu VDM GmbH auf Grundlage einer gesundheitsförderlichen Gestaltung von Arbeit und Organisation im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

„Gesunde Arbeit in einer gesunden Organisation“ ist unser Anspruch!

*aus Betriebliche Gesundheitspolitik. Der Weg zur gesunden Organisation. 2. Aufl. Springer Verlag

Zertifiziert


SeitenanfangSeite drucken